Renate Liebl´s Weinwelt

Weingenuss im Küren

Renate Liebl Diplom Sommeliere
Renate Liebl Diplom Sommeliere

Weingenuss in den Bergen. Die etwas andere Art von Weinseminar.

Weinreisen durch die herrliche Vielfalt der unterschiedlichen Rebsorten, verbunden mit Erlebnistagen rund um den Wein. Dazu lade ich Sie herzlich in die Berge ein. Das Kennen-, Schmecken-, Genießen lernen verpackt in relaxte Urlaubstage biete ich Ihnen im Kleinwalsertal. Umgeben von Natur pur, viel Literatur angefangen von Fachbüchern über die Welt des Weines bis zu spannenden Weinkrimis in der hoteleigenen Bibliothek und interessanten Verkostungen im Restaurant ist das Weinerlebnis im Küren stets ein Genuss. Sie möchten sich mit Freunden auf eine Weinreise durch Österreich begeben, die unterschiedlichen Facetten von Grünem Veltliner, Zweigelt, Blaufränkisch …. kennen lernen? Sie interessieren sich für weniger bekannte Rebsorten? Ich freue mich auf Sie und spannende Verkostungserlebnisse.

Renate Liebl
Diplom Sommeliere (Mitglied im Fachverband der unabhängigen Weinreferenten)

Hirschegg, den 19. August 2019

 


Essen und Trinken oder Speis und Trank

Fachverband unabhängiger Weinreferenten
Fachverband unabhängiger Weinreferenten

Kurz und knackig auf den Punkt gebracht von Renate Liebl

Geht es Ihnen manchmal auch so? Da haben Sie ein tolles Essen und einen tollen Wein, aber es harmoniert nicht, fast so als wenn ein Orchester im Graben gegen die Sänger auf der Bühne spielt.
Einige Kleinigkeiten haben keine Beachtung gefunden und schon ist es ein Flop. Schade.
Hier ein paar Tips:


*Säure im Wein und Säure im Essen summieren sich unangenehm.
*Süße im Wein und Süße im Essen gehen eine sehr harmonische Beziehung ein.
*Fettreiche Speisen stehen auf Weine mit Säure. Da wirkt sie auflösend und verdauungsfördernd. *Ähnlich verhält es sich bei Tanninen (Gerbstoffe) imWein und Fett im Essen. Die beiden neutralisieren sich bis zu einem gewissen Grad.
*Säure im Wein und Süße in der Speise oder andersherum vertragen sich gut. Sie ergänzen einander und heben jeweils die Vorzüge des Anderen heraus.
*Hingegen mögen Säure im Essen und Tannin im Wein sich überhaupt nicht. Die Tannine wirken bitter. Um noch einmal auf die Musik zurückzukommen. Man hört nur noch das Orchester. Die Sänger gehen unter.
*Alkoholreiche Weine mit reichlich Säure können Gewürze in der Schärfe intensivieren. Also mit Vorsicht zu genießen. Schließlich hört man die Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte auch ohne Orchester in Wagnerlautstärke.
*Säure im Wein und reichlich Salz im Essen schaukeln sich gegenseitig hoch. Sie verhalten sich ähnlich wie Säure und Säure.
*Bitterstoffe in Speisen werden durch (vor allem junge) Gerbstoffe im Wein sehr unangenehm fast ein bißchen wie quietschende Kreide auf der Tafel.
*Röststoffe vom Braten oder Grillen gleichen herbe Tannine und Gerbstoffe im Wein ein sehr gutes Stück weit aus. Das geht auch mit jungen Rotweinen fast immer gut.
*Tannine im Wein und Süße oder Salz im Essen können gar nicht gut miteinander. Ungefähr so gegensätzlich wie ACDC und Panflöte.

 …und nun viel Vergnügen mit Essen und Wein oder Speis und Trank J. Viele Tips und Infos finden sich auf www.weinreferenten.de


Sabrieren oder eine Flasche Champagner köpfen.

Renate Liebl Diplom Sommeliere
Stillleben mit Blubber :)

Wer es erfunden hat ist nicht so ganz sicher. Man sagt es Napoleon nach. Aber schon vor Napoleon (1769-1821)  sollen französische Kavallerie Offiziere und leitende Offiziere der zaristischen Armee diesen Brauch gepflegt haben. Das „Werkzeug“ hatten sie ja immer dabei. Napoleon als großer Champagnerfan hat es auf jeden Fall bekanntgemacht.  Ein Ausspruch der ihm in Bezug auf Champagner zugeschrieben wird: „Nach dem Sieg verdienst du ihn, nach der Niederlage brauchst du ihn“

Das Wort „Sabrieren“ leitet sich aus dem französischen Wort sabre = Säbel ab. Und mit einem Säbel wird die Flasche geköpft. Heute sind die Champagnersäbel eigens dafür hergestellte stumpfe, sehr oft üppig verzierte Zierwaffen.

Das Sabrieren hat eine eigene Fangemeinde. Die Confrérie du Sabre d’Or (gegründet 1986 in der Champagne) hat inzwischen weltweit Mitglieder.

Das Sabrieren.

Renate Liebl Diplom Sommeliere
Renate Liebl Diplom Sommeliere

Wichtig ist, daß die Flasche sehr gut gekühlt ist. Ist dies der Fall, sollte die Folie vom Flaschenhals und die Agraffe auf dem Korken entfernt werden. Normalerweise hält der Korken sich dort auch ohne Agraffe. Die Flaschennaht, die sehr fein ist, sollte dann nach oben gedreht werden, so dass der Säbel entlang dieser Naht geführt werden kann. Die Flasche wird nun am ausgestreckten Unterarm nach oben geneigt. Man hält die Flasche unbedingt von sich weg und achtet darauf, daß sich niemand in Reichweite der späteren Flugbahn des Korkens befindet. Dieser steht unter 5-7 Bar Druck und kann schon mal 10-15 Meter weit fliegen. Daraufhin wird der Säbel oberhalb des Etiketts angesetzt. (Es heißt: das Beschädigen des Etiketts bringt Unglück) Nun wird der Säbel mit Schwung und wenig Kraft gegen den Glaswulst unterhalb des Korkens geschlagen. Genau dort, wo die Naht auf den Wulst trifft, befindet sich die Sollbruchstelle. Dann fliegt dieser Wulst samt Korken im hohen Bogen von der Flasche. Durch den Druck in der Flasche fliegen mit dem Korken auch die kleinen Scherben davon. Ziel ist eine glatte Bruchkante und wenig Verlust des Inhaltes.

Übung ist angeraten

Renate Liebl Diplom Sommeliere
Übung macht den Meister

Sollten Sie das Sabrieren ausprobieren wollen, dann tun Sie das zunächst am besten für sich allein und üben ein wenig. Das Sabrieren in Gesellschaft ist zwar durchaus eindrucksvoll, ein Fehlschlag allerdings ebenso und noch dazu nicht ungefährlich. Siehe Beispielbild.

 

 



Weinseminar Südafrika am 20.10.2018

Renate Liebl vom Alpenhotel Küren

Das war ein genussvolles, inspirierendes und kurzweiliges Weinseminar um dem südafrikanischen Wein auf die Spur zu kommen.
Die Weine:

2017    Chenin Blanc  Old vine    Raats Family Wines      Stellenbosch
2015    Sauvignon Blanc Reserve    Cape Point Vineyards    Cape Peninsula
2015    Sauvignon Blanc The Outillier    Jordan Wine Estate    Stellenbosch
2015    Chardonnay    Klein Constantia    Stellenbosch
2016    Chenin Blanc Courageous    Perdebergs Dry Land Collection    Swartland
2013    Cabernet Sauvignon    Sutherland (Thelema)    Elgin
2013    Renegade Red Blend (Syrah, Grenache)    Ken Forrester     Western Cape
2015    Pinotage    Kaapzicht     Stellenbosch
2013    Three Cape Ladies    Warwick    Stellenbosch

Das leckere Biltong haben wir bei BILTONG-KITCHEN eingekauft. Mit Infomaterial und Wein hat uns die WOSA bestens beraten und unterstützt.
Danke an Petra Mayer und ihr Team.

Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.

Lust auf ein Wochenende mit Weinseminar?

Ein genussvolles, inspirierendes und kurzweiliges Weinseminar um dem Geheimnis guten Weines auf die Spur zu kommen.

Inhalte:

  • Von der Traube bis ins Glas. Wir reden über Herkunft, Weinbereitung, Ausbau und Qualitäten.
  • Die Probe aufs Exempel ist die Verkostung von unterschiedlichen Weinen (von trocken, feinherb bis süß, von zu warm bis zu kalt im Glas und der Vergleich Stahltank gegen Holzfass) in Kombination mit kleinen Speisen.  Sie erleben am Gaumen was gut zusammenpasst und für welchen Weintyp Ihr Herz schlägt.
  • In stilvoller Atmosphäre verkosten Sie mind. 9 feine, edle Weine aus Österreich und Deutschland. Dazu reichen wir hausgebackenes Brot, kleine Snacks und Wasser. Sie nehmen mit: Viele Sinneseindrücke, wertvolle Tipps für Ihren nächsten Weineinkauf und zur Erinnerung eine Weinmappe mit allen Informationen zum Seminar.
  • Preis: pro Person 65,00 Euro

    Im Wochenendpackage enthalten:
    Individuelle Anreise am Freitag.
    Am Samstagnachmittag nehmen Sie im Seminarraum vom Ferienhaus Küren am Weinseminar "WeinABC" für Neugierige und Einsteiger mit Dipl Sommeliere Renate Liebl teil.
    Individuelle Abreise am Sonntag.
    ..........und dazwischen genießen Sie die Peter Liebls leckere Küren Küche und alle anderen Inklusivleistungen nach Herzens Lust.

Termine 2019

       
     

 

Samstag 06.07.2019 13:30 - 16:30 Uhr Weinseminar für Einsteiger und Neugierige
       

Anfrage fürs Wochenende (2 x Übernachtung mit Halbpension und allen Küren Inklusivleistungen) plus Weinseminar

Sie möchten ein Seminar mit Freunden? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.