Peter Liebl kocht heute

für die Gäste des Hauses

Peter Liebl kocht heute für die Gäste des Hauses das folgende Halbpensionsmenü:

Menükarte für Montag 24.9.2018

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Portonic (Weißer Portwein Cálem Lágrima, Tonic, Eis, Zitrone)  Herrlich erfrischend!



Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rindssuppe mit Nudeln

oder

Melone mit Cálem Lágrima white Porto

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Wiener Schnitzel, vom Schweinerücken, paniert und gebraten, dazu serviert wir Pommes frites
    dazu empfehlen wir:
2014  Grüner Veltliner Biern
Weingut Helmut Piewald, Spitz, Wachau
Hoch oben, in der „roten Biern“, dort wo sich Ton in die Erde mischt, wurzeln die Reben für unser Veltliner Federspiel. Kühle Frucht, Salz und Pfeffer geben in der Nase den Takt vor, am Gaumen spielen sie dann allerdings nur noch die zweite Geige. Hier dominiert eine intensive Würze, gestützt auf feine Mineralität und dezente Quittennoten. Dicht, saftig und elegant.

oder

Hirschedelgulasch aus Schulter und Hals geschnitten, in Wacholderrahmsoße serviert, dazu hausgemachte Spätzle, Preiselbeeren
    dazu empfehlen wir:
2015  Rubin Carnuntum
Weingut Netzl, Göttlesbrunn, Carnuntum, Erzeugerabfüllung
Rubingranat mit jugendlich violetten Reflexen. In der Nase dunkle Kirschen, am Gaumen saftige Beerenfrucht, elegante Säure und typische pfeffrige Würze. Balanciert und angenehmes Tanninrückgrat, ein Wein mit Charme und Gebietstypizität.

oder

Gorgonzolanudeln (Bandnudeln in Gorgonzolasoße) mit Gerösteten gemischten Körnern
    dazu empfehlen wir:
2014  Charodonnay Ried Brunndoppel
Weingut Viktoria Preiß, Theyern Traisental
Helles Goldgelb. Klassische Chardonnaynase. Rassige Säure, animierende Zitrusnoten, dann Birne und Kletze, saftige Frucht (Zitronen, Orangen, Quitte). Im Abgang rauchig unterlegt.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Vanilleeis mit heißen Waldbeeren
    dazu empfehlen wir:
Cheery Heering. Heering Cherry Liqueur zeichnet sich durch einen außergewöhnlich natürlichen Kirschgeschmack aus. Dank der speziellen Plantagen um die Ortschaft Dalby auf Seeland, an deren 25.000 Bäumen die edlen, kleinen und dunklen Stevn-Kirschen reifen, schmeckt dieser Kirschlikör besonders fruchtig und aromatisch  
oder

Espresso

Als Digestif empfehlen wir heute:
Glenmorangie Quinta Ruban 12 Jahre 46%  Aroma: Mandarinen, ein Hauch dunkler Schokolade. Die Aromen gipfeln in kandierten Früchten. Geschmack: Seidig weich mit Schokolade und Nüssen. Im Hintergrund ein Hauch frischer Minze. Abgang: Lang und anhaltend.      

Menükarte für Sonntag 23.9.2018

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
2016  Gemischter Satz
Weingut Krug, Gumpoldskirchen, Thermenregion
Der gemischte Satz der Rebsorten Grüner Veltliner, Welschriesling und Sauvignon Blanc. Frische, fruchtige Lebendigkeit, leicht trocken.


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Klare Gemüsesuppe mit Einlage

oder

Hausgemachter Obazda (pikante Camembertcreme) mit Cracker

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Geschmorte Lammhaxe, frisch vom Ofen, serviert in Knoblauch-Kräuterjus, dazu Bohnengemüse und Kartoffeln
    dazu empfehlen wir:
2016  Figuero Roble
Tinto Figuero, La Horra, Ribera del Duero, Nordspanien
Kirschrote Farbe mit violetten Reflexen, in der Nase eingehender Duft nach reifen Brombeeren, Himbeeren und Blaubeeren sowie dem Duft nach Vanille mit leichten getoasteten Noten der verschiedenen Hölzer. Am Gaumen zeigt er sich gut strukturiert, ausgeglichen und geschmeidig mit einer komplexen Fülle im Nachklang und von einer beträchtlichen Länge.

oder

Jägerschnitzel, vom Schweinrücken, am Grill gebraten, serviert mit Pilzrahmsoße, dazu Nudeln
    dazu empfehlen wir:
2017 GRETCHEN trocken Cuvée aus Chardonnay, Grauer Burgunder, Sauvignon, Rivaner und Riesling    
Weingut Bruker Großbottwar, Würrtemberg    
Gretchen ist eine Cuvée aus den Rebsorten Riesling, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Grauer Burgunder. Das Stachelbeer Aroma des Sauvignon, die fleischige Burgunder Note, das buttrige des Chardonnay´s sowie die mineralische Rieslingnote präsentiert sich elegant und schön eingebunden.

oder

Walser Krautkrapfen (Nudelteig mit Sauerkraut gefüllt, in der Pfanne gegart) serviert mit Natursoße
    dazu empfehlen wir:
2017    Jochinger Pichl Riesling Federspiel
Weingut Jamek Joching, Wachau    
Typischer Wachauer Bergriesling frisch und feinfruchtig aus den Jochinger Berglagen mit angenehmer, frischer Säure.        

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Hausgemachte Mandarinenquarkspeise
    dazu empfehlen wir:
Lemoncello (Italienischer Limettenlikör) mit Eis

oder

Espresso

Als Digestif empfehlen wir heute:
Ron Zacapa Sistema Solera (23 Jahre Fassgelagert) Der besondere Rum aus Guatemala verzaubert mit seinen Nuancen von Nougat, Karamell und Trockenfrüchten. Das fruchtig-süße Aroma wird von einem Hauch Schokolade unterstrichen. Am Gaumen ist er ein Hochgenuss für alle Rumgenießer. Der lange Abgang überrascht mit seiner Vanille Note und einem Touch Honig.

Menükarte für Samstag 22.9.2018

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Carpano Antica Formula (Vermouth nach altem Rezept)     mit Eis und Zitrone     


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Cremesuppe Dubarry Blumenkohlcremesuppe

oder

Sauere Zipfel (fränkische Wurstspezialität im Sud)

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Schweinebraten vom Alpschwein (Meldköde) frisch vom Ofen, serviert in dunkler Biersoße, dazu Rotkraut und bayrischer Kartoffelknödel
    dazu empfehlen wir:
2010/11 Edles Tal Cuvee von Zweigelt, Merlot und Syrah
Weingut Netzl, Göttlesbrunn, Carnuntum, Erzeugerabfüllung    
Dunkles Rubingranat mit schwarzem Kern, vollreife Beeren, Schoko- und Orangenoten, am Gaumen sehr elegant mit Extraktsüße, gut eingebautes Tannin,m elegante Struktur. Langer Nachhall.    

oder

Putenschnitzel, am Grill gebraten, serviert mit hausgemachter Kräuterbutter, dazu Pommes frites
    dazu empfehlen wir:
2016  Sauvignon Blanc Beste Lagen Römerberg
Weingut  Genheimer Kiltz , Gutenberg, Nahetal
Im Glas funkelt der Wein mit einem feinem Gelb. Das Bukett verführt schon beim Einschenken mit reifen Fruchtnoten von Apfel, Aprikose und Zitrusfrüchten. Beim Probieren des Römerbergs zeigen sich wieder saftige gelbe Fruchtaromen, gepaart mit einer angenehm frischen Säure. Dieser Wein bleibt mit seiner enormen Fruchtigkeit sehr lange im Gaumen präsent.

oder

Hausgemachte Gemüsepizza mit Tomaten, Champignons und Käse
    dazu empfehlen wir:
2012  Chianti Classico Riserva DOCG
Weingut Podere Ciona, Chianti Classico, Toskana
Duft nach eingekochten gemischten Beeren und etwas angetrockneten Kirschen mit nussig-holzigen und erdigen Tönen. Recht fest gewirkte, feinsaftige Frucht mit mittelfeinen, noch eher jugendlichen Tanninen und etwas Säurebiss, nussige und zart schokoladige Töne, gewisse Nachhaltigkeit, langer Abgang

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Mohr im Hemd   (Schokoladen-Nußkuchen warm serviert mit dunkler Schokoladensoße)
    dazu empfehlen wir:
Calem Velhotes Fine Ruby Port Port Cálem Fine Ruby ist jung und voller Energie. Er ist aus jungen Portweinen geblendet und für kurze Zeit in kleinen Holzbehältern gereift. Diese Methode hat die Charakteristik der Trauben verstärkt. Dunkelrot, dicht fliesst er ins Glas und verströmt betörende, erfrischende  Aromen von dunklen Früchten und Rumtopf. Nach seiner Lagerung von 3-4 Jahren in großen Eichenfässern hat er seinen jugendlichen,fruchtigen  Geschmack erhalten, mit weichen, sanften Nuancen. Ein Genuß!!  
oder

Espresso

Als Digestif empfehlen wir heute:
Trester vom Spätburgunder Peter Piesch aus dem Haus der Guten Brände in Randersacker/Franken