Peter Liebl kocht heute

für die Gäste des Hauses

Peter Liebl kocht heute für die Gäste des Hauses das folgende Halbpensionsmenü:

Menükarte für Samstag 21.9.2019

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Portonic (Weißer Portwein, Tonic, Eis, Zitrone)    Herrlich erfrischend!


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rindssuppe mit Nudeln

oder

Melone mit weißem Portwein

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rinderroulade nach BÜRGERLICHER ART gefüllt mit Gurke,  Zwiebeln, Speck und Senf, serviert mit Natursoße, dazu Salzkartoffeln
dazu empfehlen wir:
2010  La Parrazal Cuvée ME/CS/SY
Comte de Thun, Château de Frausseilles, Gaillac, Südwesten Frankreich    
„La Parrazal“ reflektiert die charakteristischen Merkmale von Syrah, Merlot, Cabernet Franc und Sauvignon sowie dem einzigartigen Terroir des Plateau Cordais. Sein Duft ist stark vom Syrah geprägt, am Gaumen zeigen sich Merlot und Cabernet mit ihrer Fruchtausprägung von roten Früchten und Cassis. Das Bouquet wird von seidigen Tanninen und einer kräuterigen Frische komplettiert.

oder

Kalbschnitzel, am Grill gebraten, serviert in Whisky-Anissoße, dazu Bandnudeln
dazu empfehlen wir:
2015  Zierfandler vom Muschelkalk
Weingut Gebeshuber, Gumpoldskirchen, Thermenregion, Erzeugerabfüllung     
Helles Gelb, Silberreflexe. Verhaltenes Bukett, feine gelbe Fruchtnuancen, zart nach Apfel und Pfirsich. Saftig, kraftvolle Textur, reife gelbe Tropenfruchtanklänge, feiner Säurebogen, extraktsüßer Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial

oder

Gegrilltes Gemüse (Paprika, Zucchini, Karotten), mit Knoblauch und Kräutern gegrillt und serviert, dazu Ofenkartoffel mit Kräuterdip
dazu empfehlen wir:
2017  Morillon    
Weingut Tschermonegg, Glanz, Südsteiermark, Erzeugerabfüllung        
Ruhig stimmige Walnussaromen, reife Birnen und weiße Schokolade ziehen gemeinsam mit etwas Exotik und Karamell in einem Zug durch Nase und Gaumen. Im Abgang legt sich ein feinherbes Fruchtplätzchen auf einen sehr maßvollen Säuregrund.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Tiramisu
dazu empfehlen wir:
Walcher Tartuffetto Hier trifft feinster Rum auf edle Kakaobohnen und ergibt ein spektakuläres Ganzes, mit reichem Duft und intensivem Schokoladengeschmack.  

oder

Espresso


Als Digestif empfehlen wir:
Amaretto aus dem Hause Walcher wird nur aus den besten Zutaten produziert, zum Beispiel aus echtem Bittermandelöl, Kakaobohnen aus Peru, Vanille aus Madagaskar, Weizendestillat aus Weichweizen und Rübenzucker. Dichter Mandelduft und die verführerische Vanillenote eröffnen den Deluxe Amaretto-Genuss. Edle Süße mit wunderbarer Geschmacksdichte am Gaumen.

Menükarte für Freitag 20.9.2019

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Amontillado VORS 10 anos Bodegas Tradicion. Jerez de la frontera. D.O.  Bernsteinbfraben, Im Duft frische Früchte, Flor…. Am Gaumen salzig—Fruchtig, Oxidationsnote  



Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Fischrahmsuppe

oder

Pikanter Wurstsalat

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Lachsforellenfilet, gebraten, serviert in Dillrahmsoße, dazu Bandnudeln
dazu empfehlen wir:
2017  Cuvee 7 weiss der 7 Sommeliers Kleinwalsertal
Weingut Aufricht, Stetten am Bodensee        
Cuvée aus Riesling und Grauburgunder mit ein wenig Weißburgunder und Sauvignon Blanc. Genuss mit Dimension, hier schmeckt man Raum und Zeit. Ein cremiger Wein mit feinen Noten von Holunder und Steinfrüchten,

oder

Selleriescheibe in Sesam paniert und gebraten, serviert auf Schnittlauchsoße, dazu sahnige Polenta
dazu empfehlen wir:
2016  Rasslerin  Rotgipfler
Weingut Krug, Gumpoldskirchen, Thermenregion
Der Wein von der Gumpoldskirchner Top-Lage Rasslerin brilliert mit einer exotischen Duftfülle, schöner Würze und eleganten Kräuternoten, ist klassisch ausgebaut und bietet Trinkfreude auf höchstem Niveau.  Sortensieger 2016    

oder

Gemischtes Hacksteak von Kalb, Walser Schwein und Rind, am Grill gebraten, dazu servieren wir Lauchgemüse und Kartoffeln
dazu empfehlen wir:
2017  Grüner Veltlinger Jakob
Weingut Karl Stierschneider, Weissenkirchen, Wachau, Erzeugerabfüllung    
Frucht pur!

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Schwarzwaldbecher
dazu empfehlen wir:
Frederiksdal Kirschwein aus Dänemark. Spät reifende Stevnsbær-Kirschen von den gutseigenen Plantagen, die den typischen intensiven Fruchtgeschmack dieser einheimischen Sorte in sich tragen. Für diesen Wein werden Partien ausgewählt, die das sortentypische Fruchtaroma in besonderer Klarheit ausdrücken. Dieser Wein wird nach einem Jahr der natürlichen Klärung auf Flaschen gefüllt. Unfiltriert, wie alle Frederiksdal-Weine. Erfreuen Sie sich an diesem wunderbaren intensiven Kirschgemack auf der Zunge.

oder

Espresso


Als Digestif empfehlen wir:
Ron Zacapa Sistema Solera (23 Jahre Fassgelagert) Der besondere Rum aus Guatemala verzaubert mit seinen Nuancen von Nougat, Karamell und Trockenfrüchten. Das fruchtig-süße Aroma wird von einem Hauch Schokolade unterstrichen. Am Gaumen ist er ein Hochgenuss für alle Rumgenießer. Der lange Abgang überrascht mit seiner Vanille Note und einem Touch Honig.