Peter Liebl kocht heute

für die Gäste des Hauses

Peter Liebl kocht heute für die Gäste des Hauses das folgende Halbpensionsmenü:

Menükarte für Dienstag 26.3.2019

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Sherry Fino BT Bodegas Tradicion Jerez. Leuchtendes Gold. Nase: florale und würzige Noten, Kräuter, Pfeffer und ganz leichte Noten einer beginnenden Oxidation. Gaumen:  angenehm sanft und doch mit der klassischen Fino-Frische ausgestattet. Sehr vielschichtig im langen Nachhall.   


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rindssuppe mit Markklösschen

oder

Olivenvariation mit Weißbrot

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rinderrückensteak nach Ihren Wünschen gebraten (englisch, medium, durch), serviert in Cuvée 7 Soße, dazu Herzoginkartoffeln
    dazu empfehlen wir:
2011  Cuvee 7 Nr. 5
Weingut Leopold Aumann Tribuswinkel, Thermenregion, Erzeugerabfüllung  Cuveè aus Zweigelt, Merlot und St. Laurent
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe. Einladender Touch von reifen Amarenakirschen, etwas Nougat und Kräuter. Saftig, feines dunkles Beerenkonfit, integrierte Tannine, zart nach Heidelbeeren im Abgang.

oder

Hacksteak, von Schwein und Pute, am Grill gebraten, serviert in Kräutersoße, dazu Salzkartoffeln
    dazu empfehlen wir:
2017  Weißburgunder Classic
Weingut Tschermonegg, Glanz, Südsteiermark, Erzeugerabfüllung
Floral-fruchtiger Duft, am Gaumen herrlich ausbalanciert, legt viele Schichten frei, Steinfrüchte, exotische Aromen, glänzt mit Eleganz, Finesse und gebündelter Extraktsüße, schmelzig-animierendes Finale.    

oder

Wokgemüse mit Bambussprossen, Lotuswurzel, Wasserkastanien, Mu-Err-Pilze, Sojabohnen ……,serviert in Currysoße mit Bananen, dazu Reis
    dazu empfehlen wir:
2017  Zierfandler Hofbreite
Weingut Leopold Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion, Erzeugerabfüllung    
Der Zierfandler wird auch Spätrot genannt, da sich die Beeren erst bei der Vollreife rötlich färben. Alte Rebstöcke in Toplage prägen diesen Wein. Leichte Restsüße durch kühle Vergärung. Feine Zitrusnote, viel Kraft und Finesse bis zum langen Abgang.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Kaiserschmarrn mit Apfelmus
    dazu empfehlen wir:
2016  Masetto Dulcis IGT Vigneti delle Dolomiti
Weingut Endrizzi  San Michele all'Adige (Trento)
Eine viermontige Trocknung von bestem Lesegut von Moscatello Giallo, Sauvignon Blanc, Riesling, Chardonnay und Gewürztraminer zeigen eine goldgelbe Farbe und üppige Aromen von exotischen Früchten und Honig. Ein schönes ausgewogenes Zuckersäurespiel bringt reines Trinkvergnügen an den Gaumen.    
oder

Espresso

Menükarte für Montag 25.3.2019

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
2017  Welschriesling fresh    Weingut Tschermonegg, Glanz, Südsteiermark, Erzeugerabfüllung
Eine belebende Kräuterfrische springt in die Nase, bevor roter Apfel und etwas Grapefruit die Frische auf einer feingewebten Säurestruktur weiterträgt. Aus einem Guss das herzhafte Finale, frisch und spritzig.    


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rindssuppe mit Maultaschen

oder

Haloumikäse und Zucchinistreifen, gebraten

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Cordon-Bleu vom Schweinerücken, gefüllt mit Schinken und Käse, paniert und gebraten, dazu Pommes frites
    dazu empfehlen wir:
2017  Heideboden Rosé
Weingut Keringer, Mönchhof, Burgenland
Helles, funkelndes rosa; frische fruchtige Nase nach hellen Beeren und würzige Blaufränkisch Kompo-nenten; am Gaumen belebend, die Eindrücke im Duft setzen sich am Gaumen fort, mineralische Würze und pikante Aromastruktur.

oder

Hähnchengeschnetzeltes, gebraten, serviert in Paprikarahmsoße mit Paprikastreifen vom Grill dazu Nudeln
    dazu empfehlen wir:
2017  zb*
Weinbau Gesellmann, Deutschkreutz, Mittelburgenland
Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir. Tiefdunkles Rubingranat mit violetten Reflexen. Feine Kräuterwürze mit fruchtiger Note nach reifen Kirschen, und Anklängen von Zwetschken in der Nase. Zarte Gewürzanklänge, ein Hauch von Brombeerkonfit. Saftig, elegante Textur nach Kirschen und Orangen, gut integrierte Tannine. Feine Extraktsüße im Abgang.    

oder

Garnelen, in der Pfanne gebraten, serviert mit Hummersoße, dazu Mandelreis
    dazu empfehlen wir:
2017  Zierfandler Hofbreite
Weingut Leopold Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion, Erzeugerabfüllung    
Der Zierfandler wird auch Spätrot genannt, da sich die Beeren erst bei der Vollreife rötlich färben. Alte Rebstöcke in Toplage prägen diesen Wein. Leichte Restsüße durch kühle Vergärung. Feine Zitrusnote, viel Kraft und Finesse bis zum langen Abgang.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Eisschokolade MULTICULTI mit Italienischem Vanilleeis, Walser Frischmilch und Schokolade aus Ghana

oder

Espresso


Als Digestif empfehlen wir:
Aberlour Double Cask 12 Jahre  43% Aroma: Voller Sherry mit fruchtigen Aromen. Geschmack: Sehr sanft und rund. Es treten wieder Früchte in den Vordergrund. Abgang: Wärmend, kraftvoll mit einer zarten Rauchigkeit.
Glenmorangie Quinta Ruban 12 Jahre 46%  Aroma: Mandarinen, ein Hauch dunkler Schokolade. Die Aromen gipfeln in kandierten Früchten. Geschmack: Seidig weich mit Schokolade und Nüssen. Im Hintergrund ein Hauch frischer Minze. Abgang: Lang und anhaltend.  

Menükarte für Sonntag 24.3.2019

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Martini  Bianco mit Eis und Zitrone     


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Sellerierahmsuppe

oder

Lachsravioli mit brauner Butter

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Falafel-Nuggets (Falafel sind fritierte Bällchen aus pürierten Bohnen und Kichererbsen, Kräutern und Gewürzen) serviert auf Paprikagemüse
    dazu empfehlen wir:
2017 GRETCHEN trocken Cuvée aus Chardonnay, Grauer Burgunder, Sauvignon, Rivaner und Riesling    
Weingut Bruker Großbottwar, Würrtemberg    
Gretchen ist eine Cuvée aus den Rebsorten Riesling, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Grauer Burgunder. Das Stachelbeer Aroma des Sauvignon, die fleischige Burgunder Note, das buttrige des Chardonnay´s sowie die mineralische Rieslingnote präsentiert sich elegant und schön eingebunden.

oder

Filetgeschnetzeltes vom Schwein, serviert in Knoblauch-Kräutersoße, dazu Kartoffeln
    dazu empfehlen wir:
2016  Figuero Roble
Tinto Figuero, La Horra, Ribera del Duero, Nordspanien
Kirschrote Farbe mit violetten Reflexen, in der Nase eingehender Duft nach reifen Brombeeren, Himbeeren und Blaubeeren sowie dem Duft nach Vanille mit leichten getoasteten Noten der verschiedenen Hölzer. Am Gaumen zeigt er sich gut strukturiert, ausgeglichen und geschmeidig mit einer komplexen Fülle im Nachklang und von einer beträchtlichen Länge.

oder

Kalbsbraten, aus der Keule geschnitten, im Ofen geschmort, serviert mit Rahmsoße
dazu hausgemachte Spätzle
    dazu empfehlen wir:
2016  Burgundercuvée (Grauburgunder, Morillon, Weißburgunder)
Weingut Tschermonegg, Glanz, Südsteiermark, Erzeugerabfüllung
Sortentypischer Duft, sanfter Druck, der Grauburgunder gibt aromatisch den Ton an mit rotfleischigen Birnen; auch am Gaumen gute Substanz, die deutlich über der klassischen Liga liegt, zarter Schmelz, viel Burgunder-Typizität, gute Länge. Ein Cuvee aus Weissburgunder, Grauburgunder und Morillon.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Hausgemachte Rote Grütze
    dazu empfehlen wir:
Muskat Rose Rosesekt mit der typischen Muskatnote des Mustkattrollingers. Ein Gaumenschmeichler mit etwas Restsüße)  

oder

Espresso


Als Digestif empfehlen wir:
Calvados DARON XO (16 Jahre und älter)  Appelation PAYS D’AUGE  
Der Calvados zeichnet sich durch ein intensives Apfelaroma aus, das von würzigen Nuss-, Zimt- und Backpflaumen-Noten begleitet wird. Aufgrund des wärmenden und langen Nachklangs ist der Daron Calvados