Peter Liebl kocht heute

für die Gäste des Hauses

Peter Liebl kocht heute für die Gäste des Hauses das folgende Halbpensionsmenü:

Menükarte für Mittwoch 28.6.2017

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Sherry Manzanilla von La Guita, Sanlucar de Barrameda (leichter, sehr trockener Sherry)   


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rindssuppe mit Maultaschen

oder

Oliven mit Weißbrot

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rinderrückensteak nach Ihren Wünschen gebraten (englisch, medium), serviert in Pfefferrahmsoße mit grünem Pfeffer, rosa Beeren und Cognac verfeinert, dazu Kartoffelrösti
    dazu empfehlen wir:
2009  Cuvee 7 Quartus Nostrum Cuveè aus Blaufränkisch, Merlot und Cabernet Sauvignon
Weingut Heribert Bayer, Neckenmarkt, Mittelburgenland,
Cuvée 7 unser Viertes präsentiert sich mit einer weichen Röstaromatik mit Anklängen von Vanille, Karamell und dunklen Beeren. Er hat gut eingebundene Tannine und ist vollmundig am Gaumen mit langem Nachhall

oder

Pfannenrösti mit Karottenscheiben und Kartoffeln, mit Käse überbacken
    dazu empfehlen wir:
2015  Gelber Muskateller
Weingut Heidi Schröck, Rust am Neusiedlersee, Burgenland, Erzeugerabfüllung
Verführerische Aromen von weißen Blüten, vor allem Holunderblüten, aber auch fruchtige Anklänge von Pfirsich, Mandarinen, reifen Trauben und Zitrusfrüchten, dazu feine würzige Anklänge von Muskatnuss. Am Gaumen finessenreich und elegant mit verwobener Frucht-Würze.

oder

Räucherforelle warm serviert, dazu Sahnemeerrettich und Kartoffeln
    dazu empfehlen wir:
2015  Weißburgunder Classic
Weingut Tschermonegg, Glanz, Südsteiermark, Erzeugerabfüllung
Floral-fruchtiger Duft, am Gaumen herrlich ausbalanciert, legt viele Schichten frei, Steinfrüchte, exotische Aromen, glänzt mit Eleganz, Finesse und gebündelter Extraktsüße, schmelzig-animierendes Finale.    


∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Hausgemachte Kirschquarkspeise

    dazu empfehlen wir:
Frederiksdal Kirschwein aus Dänemark. Spät reifende Stevnsbær-Kirschen von den gutseigenen Plantagen, die den typischen intensiven Fruchtgeschmack dieser einheimischen Sorte in sich tragen. Der Kirschwein liegt in Barriques „sur lie“ für mindestens ein Jahr. Die besonders harmonischen und charmanten Fässer werden für diesen Wein ausgewählt. Dieser Wein wird nach einem Jahr der natürlichen Klärung auf Flaschen gefüllt. Unfiltriert, wie alle Frederiksdal-Weine.

oder

Espresso

Als Digestif empfehlen wir heute:
Glenfarclas 10 Jahre  40% Aroma: Sherry-Süße mit Malz, Gewürzen und etwas Torfrauch. Geschmack: Leicht, malzig und süß. Getrocknete Früchte, Vanille und Zitrusaromen halten sich im Hintergrund. Abgang: Lang, sanft und würzig.

Menükarte für Dienstag 27.6.2017

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Birds mit Tonic (Destillierter Moselriesling mit Orangenschale, Apfel, Schwarze Johannisbeere, Nelke, Urwaldpfeffer, Sternanis, Süssholz, Muskatblüte, Eukalyptus, Angelikawurzel, Rosa Pfefferbeeren, Kakoschale)  


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Tomatencremesuppe

oder

Hausgemachter Kräuterquark mit Vollkornbrot

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Rinderbraten, vom Walser Rind, im Ofen geschmort, serviert in Sauerrahmsoße, dazu Herzoginkartoffeln
    dazu empfehlen wir:
2015  Chardonnay Reserve
Weingut Krug, Gumpoldskirchen, Thermenregion
Weich und sehr saftig, ein Chardonnay mit viel Fruchtcharme nach Äpfeln, Birnen und Nüssen sowie exotischer Fülle. Eine Selektion von den besten Trauben, hochreif mit zarter Röstigkeit im Finish, die für eine gute Lebendigkeit sorgt.

oder

Nudelauflauf mit Erbsen, Pilzen und Bechamelsoße, mit Käse im Ofen überbacken,
    dazu empfehlen wir:
2015  Weißburgunder Classic
Weingut Tschermonegg, Glanz, Südsteiermark, Erzeugerabfüllung
Floral-fruchtiger Duft, am Gaumen herrlich ausbalanciert, legt viele Schichten frei, Steinfrüchte, exotische Aromen, glänzt mit Eleganz, Finesse und gebündelter Extraktsüße, schmelzig-animierendes Finale.    

oder

Putenschnitzel, am Grill gebraten, serviert in Curryrahmsoße mit Früchten, dazu Reis
    dazu empfehlen wir:
2015  Rasslerin  Rotgipfler
Weingut Krug, Gumpoldskirchen, Thermenregion
Der Wein von der Gumpoldskirchner Top-Lage Rasslerin brilliert mit einer exotischen Duftfülle, schöner Würze und eleganten Kräuternoten, ist klassisch ausgebaut und bietet Trinkfreude auf höchstem Niveau.  Sortensieger 2016    

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Crème brûlée (Gebrannte Creme)

    dazu empfehlen wir:
Frangelico (italienischer Haselnusslikör) Ihren Namen verdankt die Spezialität von Barbero S.p.A., dem Bruder Frangelico, einem klugen und lebensfrohen Mönch, der vor 300 Jahren in Piemonte lebte. Er erfand das bis heute wohlbehütete Rezept, aus wilden Haselnüssen, erlesenen Beeren und Früchten einen besonders köstlichen Likör zu destillieren. Gleich einem kostbaren Schatz wurde die jahrhundertealte Rezeptur des Frangelicos lange Zeit sorgfältig gehütet und original von Barbero übernommen. Trotz alter Tradition - Frangelico ist ein modernes Produkt unserer Zeit, köstlich und leicht.  

oder

Espresso

Als Digestif empfehlen wir heute:
Ron Matusalem Gran Reserva 15 Solera  Der Ron Matusalem Gran Reserva 15 Solera ist ein feiner, süßer Rum, den man sich am besten pur gönnt. Es handelt sich um einen Melasses Rum aus der Dominikanischen Republik, der nach dem Solera-Verfahren reift. Der weiche, milde Blend ist weltweit als Premium-Rum von hoher Qualität bekannt.

Menükarte für Montag 26.6.2017

Als Aperitif empfehlen wir heute:    
Sherry Medium Gran Barquero Amontillado (Medium) uia Penin (90 Punkte)


Salat vom Buffet

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Walser Käsesuppe

oder

Hausgebackenes Brot mit Salzbutter und Schnittlauch

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Hirschkalbsbraten, im Ofen geschmort, serviert in Wacholderrahmsoße, dazu Preiselbeeren und hausgemachte Spätzle
    dazu empfehlen wir:
2009  Cuvee 7 Quartus Nostrum Cuveè aus Blaufränkisch, Merlot und Cabernet Sauvignon
Weingut Heribert Bayer, Neckenmarkt, Mittelburgenland,
Cuvée 7 unser Viertes präsentiert sich mit einer weichen Röstaromatik mit Anklängen von Vanille, Karamell und dunklen Beeren. Er hat gut eingebundene Tannine und ist vollmundig am Gaumen mit langem Nachhall

oder

Schweinelendchen CALVADOS, am Grill gebraten, serviert in Rahmsoße, mit Äpfeln und Calvados verfeinert, dazu Kartoffelkroketten
    dazu empfehlen wir:
2016  Auxerrois
Weingut Aufricht, Stetten am Bodensee
Eine gelbbeerige Pinot-Rarität. Duftend nach Pfirsich und Aprikose benetzt sein feinnussiges Aroma den Gaumen in Samt und Seide. Ein "Verwöhner" mit butterzarter Weichheit, die unendlich nachklingt.

oder

Hausgemachte Spinatknödel (Semmelknödel mit Blattspinat im Salzwasser gegart), serviert auf Pilzrahmsoße
    dazu empfehlen wir:
2016  Weißburgunder
Weingut Heidi Schröck, Rust am Neusiedlersee, Burgenland, Erzeugerabfüllung
Wohlproportioniert, mit ordentlich Potenzial für lange Zeit. Ein Korb mit reifen Birnen und Äpfeln, samtigen Pfirsichen, geriebenen Nüssen, frisch gebackenem Kartoffelbrot mit Honig, Kerzenlicht und Feuerstein. Feinsinnig, vibrierend, spannend, pikant und harmonisch

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Grießflammeri mit Heidelbeersahne

    dazu empfehlen wir:
Flieder Gold mit 22 Karat Blattgold – der intensive Fliedergeschmack ist perfekt in einer Liason mit Rieslingsekt  

oder

Espresso

Als Digestif empfehlen wir heute:
Drambuie 15 Jahre 43%  Aroma: Feine und aromatische Zitrusnote, umhüllt von duftenden Grasnuancen und Aromen von Butterscotch - charakteristisch für gereiften Speyside Malt.  Geschmack: Samtweiches Mundgefühl - zitrusfruchtige Noten mit einem Hauch von Lemongras wechseln in eine Komposition aus wärmenden, malzigen Butterscotch-, Beeren- und Heidenoten. Abgang: Buttergebäck, frische Kräuternoten und der unverkennbare lange Nachklang des Drambuie Elixiers. Dieser exklusive Likör wird nur mit Single Malt Whiskys hergestellt, die 15 Jahre oder mehr in Eichenfässern reiften. Das geheime Familienrezept enthält Heidehonig und delikate Kräuter. Der Geschmack wird durch den Honig angenehm süß mit einer deutlichen Note von Kräutern. Im warmen Abgang ist dann der Whisky deutlicher spürbar.